Anreise

Ihr Weg zu uns

Hier finden Sie uns

location

Altendorfer Vorwerk
Sebnitzer Str. 7a
01855 Altendorf
nahe Bad Schandau

Sächsische Schweiz / Elbsandsteingebirge
Deutschland

Geo-Koordinaten: 50.936072, 14.179835

Karte Sächsische Schweiz Elbsandsteingebirge

Anreise mit dem Auto

Aus Westen kommend

  1. Autobahn A 4 Richtung Dresden
  2. Autobahn A 17 Richtung Prag bis zur Abfahrt Pirna
  3. Weiter in Richtung Pirna und Bad Schandau (B 172)
  4. In Bad Schandau der Ausschilderung nach Sebnitz/Altendorf (S 154) folgen
  5. In Altendorf: weiter auf der Hauptstraße durch den Ort bis zur Bushaltestelle
  6. Die Einfahrt zum Altendorfer Vorwerk befindet sich links kurz nach der Bushaltestelle

Aus Richtung Berlin kommend

  1. Autobahn A 13 Richtung Dresden
  2. Autobahn A 4 Richtung Bautzen/Görlitz bis zur Abfahrt Burkau
  3. Weiter die B 98 in Richtung Bischofswerda
  4. Folgen Sie der Ausschilderung nach Neustadt/Sachsen (S 156) und weiter nach Sebnitz (S 154)
  5. In Sebnitz weiter Richtung Bad Schandau (S 154) über Lichtenhain und Mittelndorf nach Altendorf
  6. In Altendorf: Nach dem Ortseingang die 2. Einfahrt nach rechts zum Altendorfer Vorwerk abbiegen.

Anreise mit Bahn & Bus

Der nächstgelegene Bahnhof für Fern-, Regional- und S-Bahn befindet sich in Bad Schandau („National­park­bahnhof“). Ein Taxistand ist vorhanden (Vorbestellung empfehlenswert unter Tel. 035022 43545 - Taxi Focke).

Weiter mit dem Bus: Vom Bahnhof Bad Schandau fahren je nach Saison und Tageszeit stündlich Busse nach Altendorf (Linie 260 Richtung Sebnitz).

Möchten Sie vor der Anreise einkaufen, empfehlen wir, vom Bahnhof mit der Fähre zum Elbkai überzusetzen. In fußläufiger Entfernung finden Sie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Anschließend steigen Sie am Elbkai in den Bus Linie 260 Richtung Sebnitz.

Fahren Sie bis nach Altendorf zur Haltestelle „Altendorf Erbgericht”. Direkt gegenüber befindet sich die Zufahrt zum Altendorfer Vorwerk.

Anreise zu Fuß von Bad Schandau

Zu Fuß sind wir von Bad Schandau am besten über den ausgeschilderten Panoramaweg zu erreichen (ca. 1h). Zum Startpunkt dieses Wanderweges gelangt man vom Bahnhof tagsüber halbstündlich mit der Fähre zum Elbkai, von dort über die Königsteiner Straße zum Markt und anschließend auf die Marktgasse.

Am nördlichen Ende der Marktgasse beginnt der Panoramaweg mit einem steilen Aufstieg zur Schomburgruine, anschließend durch die Kleingartenanlage Kiefricht auf einen Parkplatz, den man überquert. Von der rechten hinteren Ecke des Parkplatzes geht's etwas versteckt weiter an einem Feldsaum entlang, durch einen bewaldeten tiefen Taleinschnitt und schließlich über eine freie Ebene direkt auf Altendorf zu.

In Altendorf linkshaltend den Wiesenweg zur Sebnitzer Straße hinauf, dort dann rechts die Straße entlang und nach ca. 100 m hinter der Bushaltestelle links in die Einfahrt Sebnitzer Straße 7a abbiegen, in zweiter Reihe hinten links befindet sich das Altendorfer Vorwerk.